Research Notes

Korrelation von Bankkennzahlen und Aktienrendite [PDF German]
In der Studie wurden zum einen Wettbewerbsvorteile im Bankenmarkt und zum anderen Bankkennzahlen für systemrelevante Banken untersucht. Direkt- und Retailbanken konnten sich im Untersuchungszeitraum von den anderen Banken positiv abheben. Für systemrelevante Banken sind Kernkapitalwachstum, Eigenkapitalrendite, operative Gewinnmarge und Dividendenwachstum signifikant für deren Wertentwicklung bzw. eine relativ hohe Aktienrendite.

Portfolio Management und Korrelation von Vermögensklassen [PDF German]
In der vorliegenden Untersuchung wurden die fünf Vermögensklassen Aktien, Anleihen, Immobilien, Private Equity und Gold hinsichtlich ihrer Korrelation zueinander untersucht. Die Vermögensklassen wurden hauptsächlich anhand von börsennotierten Indizes verglichen. Untersuchungszeitraum sind die Jahre 2000 bis Mai 2010. Mit Hilfe der Sharpe Ratio wurde die effizienteste Vermögensklassenkombination ermittelt. Eine Kombination von Rex Performance Index, REIT 250 Index und Gold eignete sich gut zur Portfoliobildung.

Intercultural Differences in Internet Banking – An Empirical Study for France and Germany [PDF English]
The paper at hand observes the topic of intercultural differences between France and Germany in the context of internet banking. It aims at finding out whether German banks need to culturally customize their websites for the French market and vice versa and, if this is the case, which internet banking features need to be customized.

Motive für M&A-Transaktionen und die Beauftragung von M&A-Beratern bei kleinen und mittelständischen Unternehmen [PDF German]
Mittelständische Unternehmen wurden zu ihren Erfahrungen und Plänen mit M&A-Transaktionen befragt. Als externe Berater werden zunächst die Steuerberater, dann die Hausbanken und zuletzt die M&A-Berater angesprochen. Ausschlaggebend für die Bestellung von M&A-Beratern ist nicht das Transaktionsvolumen; relevant sind Branchen-expertise und Netzwerk. Für Verkäufer sind Wertsteigerung und Nachfolgeregelung oberste M&A-Ziele und für Käufer ist die Stärkung der Kernkompetenz wichtigstes M&A-Ziel.

Steuerliche Abzugsfähigkeit bei der Akquisitionsfinanzerung [PDF German]
Welche Zinsaufwendungen können bei der Akquisitionsfinanzierung steuerlich geltend gemacht werden? Die steuerliche Geltendmachung der Fremdfinanzierungsaufwendungen bei Unternehmensübernahmen hat eine große Bedeutung für Finanzinvestoren und ist durch die Zinsschrankenregelung der Unternehmenssteuerreform 2008 deutlich eingeschränkt worden. Dennoch existieren Lösungsalternativen für Buyout-Investoren, um auch in Zukunft eine steuerliche Abzugsfähigkeit zu ermöglichen.

Bestimmung der Schuldendienstfähigkeit bei der Akquisitionsfinanzierung [PDF German]
Wieviel Schulden darf ein Unternehmen bei einer Akquisitionsfinanzierung haben? Damit Banken ihre Akquisitionskredite syndizieren und am Markt platzieren können, müssen bestimmte Leverage-Ratios eingehalten werden. Die Schuldendienstfähigkeit wird über eine Cashflow-Analyse oder über Finanzierungsmultiples bestimmt. Aufgrund der Marktkorrektur im Rahmen der Subprime-Krise sanken die Leverage-Multiples von 2007 auf 2008 drastisch.

Was muß bei der Vermögensanlage in Private Equity beachtet werden? [PDF German]
Private Equity ist trotz der schwierigen Situation an den Kapitalmärkten ein prominentes Thema bei institutionellen Investoren. Eine hohe Rendite bei niedrigem Risiko und niedrige Korrelationen mit anderen Anlageklassen versprechen sich Investoren von Private Equity. Private Equity hat einen positiven Effekt auf die Portfolioallokation. Über die Gesamtlaufzeit der Fonds gesehen gibt es kaum negative Renditen. Zur Messung der Marktpreisrisiken wird die Konzeption eines Private Equity Index empfohlen, der vierteljährliche Fondsrenditen (IRR) nach allen Gebühren und Kosten aus Investorensicht beinhaltet. Der Private-Equity-Index liefert einen hohen Erwartungswert bei relativ niedriger Volatilität. Die vorliegende Untersuchung zeigt Ansätze für den Umgang mit Investitionsprogramm und Risikomessung bei dieser Assetklasse.

Wie gut sind Versicherungen im Online-Vertrieb? [PDF German]
In einer Benchmarkingstudie wurde die Benutzerfreundlichkeit auf Websites von 20 Versicherungsunternehmen in Deutschland untersucht. Analysiert wurden die Angebote in den Bereichen Lebensversicherung, Kfz-Versicherung, private Krankenversicherung und private Unfallversicherung. Bewertet wurden die Kriterien Umfang des Produktangebots, Wettbewerbervergleich, Darstellung der Konditionen, Beratungstools und die Möglichkeit einen Online-Vertragsabschluss zu tätigen.

Wie setzen Banken E-Communication ein? [PDF German]
In einer Benchmarkingstudie wurde untersucht, welche Formen der E-Communication auf den Websites der Banken in Deutschland genutzt werden. Bewertet wurden die Kriterien Community/Forum, Emotionale Kommunikation, Zielgruppenkommunikation, Rich Media Banner, Advertorials und Bannerwerbung.

Benchmarking 2009: Wie gut sind Beratungstools für Fonds und Zertifikate im Online Banking [PDF German]
Online-Beratungstools für Fonds und Zertifikate wurden auf Websites von Banken untersucht nach: Benutzerfreundlichkeit, Renditedarstellung, Risikodarstellung, Ergebnisausgabe.

German Real Estate Investment Trusts – G-REITS [PDF German]
Der G-REIT verbindet Steuertransparenz mit Fungibilität und hat Vorteile gegenüber offenen Immobilienfonds. Merkmal des REIT sind zahlreiche Restriktionen durch den Gesetzgeber und die steuerliche Begünstigung.

Eigenkapitalfinanzierung von mittelständischen Unternehmen – Beteiligungskriterien für Private Equity und Venture Capital [PDF German]
Finanzinvestoren und mittelständische Unternehmen wurden zu Beteiligungskriterien für die Investition von Eigenkapital gefragt. Die vorliegende Studie geht auf die Kontaktaufnahme, die Auswahl des Finanzinvestors bzw. des Unternehmens, die Exit-Phase, die Desinvestitionsphase und die Gründe für die Aufnahme von Eigenkapitel – Venture Capital oder Buy-out Kapital ein.

Corporate Finance: How to evaluate companies for Mergers and Acquisitions? [PDF English]
This empirical study analyzes the application of valuation methods in M&A transactions applied by financial advisors and private equity companies in international practice.

<();


Buchveröffentlichungen: